Der Tod auf dem Eis!

Januar

Jedes Jahr sterben unzählige Hunde und auch Menschen!


Jahr für Jahr findet man in den Zeitungen oder im Internet solche Meldungen:

.

54223315 - wild ducks on the lake ice in the spring in city park.

.

Die Hundebesitzer ließen ihren Labrador frei laufen. Der Hund jagte Enten hinterher, kam dabei auf die nur etwa zwei bis drei Zentimeter dicke Eisdecke des Sees und brach rund 50 Meter vom Ufer entfernt ins Eis ein.
Der Hund konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.
.
.

.

54799871 - track from animal in frozen pond at park in winter, sofia, bulgaria

Bei einem Spaziergang lief ein Terrier auf den teilweise zugefrorenen See und brach auf der drei Zentimeter dünnen Eisdecke ein. Die Besitzerin war ihrem Hund aufs Eis gefolgt. Doch bei dem Versuch, das Tier zu retten, hatte die Eisschicht unter der 23-Jährigen ebenfalls nachgegeben.
Als die Feuerwehr an dem Teich ankam, hatten Passanten die Frau bereits aus dem Wasser gezogen. Sie wurde stark unterkühlt ins Krankenhaus gebracht. Von dem Hund fehlte aber jede Spur.
Die Feuerwehr konnte ihn ca. zwanzig Minuten später nur noch tot bergen.

.


.

49193066 - ice rescue

.

Beim Versuch, seinen Schäferhund aus dem eisigen Wasser des Sees zu retten, ist am Samstagnachmittag ein 35 Jahre alter Mann gestorben.
Trotz Wiederbelebungsversuchen durch die Feuerwehr starb er im Krankenhaus.
Sein Hund konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.
.


.


.

5675496 - couple skating on a frozen lake

Man sollte Hunde niemals daran gewöhnen über Eisflächen zu laufen! Irgendwann (Frühjahr oder Warmfront) ist das Eis nicht mehr tragfähig!
Ein Hund kann nicht einschätzen, wie sicher die Eisdecke ist!
Es lohnt sich nicht solch ein Risiko einzugehen!
.
.

zurück

Hunde nicht auf Eisflächen lassen, Tod auf dem Eis, Hund kann Eisstärke nicht einschätzen, im Eis eingebrochene Hunde werden selten gerettet, Hund im teilweise zugefrorenen See eingebrochen, Hund, München